AGB der Tanzschule Wendt

- Die Teilnahme an Kursen, Workshops oder Veranstaltungen in den Räumen der Tanzschule Wendt erfolgt auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeitern verursacht sind, ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Im Übrigen ist Haftung auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt.
- Für Garderobe übernehmen wir keine Haftung.

Teilnahmebedingungen für Tanzkurse

- Die Teilnahme am Unterricht kann erst erfolgen, nachdem eine vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung vorliegt oder eine Anmeldung über das Online-Anmeldeformular erfolgte und diese von der Tanzschule bestätigt wurde.
- Die Anmeldung zu einem Tanzkurs verpflichtet zur Anerkennung und Zahlung des vollen vereinbarten Honorars, das bis zur ersten Unterrichtsstunde in voller Höhe entrichtet sein muss. Jede Anmeldung ist rechtsverbindlich.
- Versäumte Unterrichtsstunden berechtigen nicht zur Kürzung des Honorars. Nach vorheriger Absprache mit der Geschäftsleitung können diese bei Verfügbarkeit in einem anderen Kurs vor- oder nachgeholt werden.
- Bei einer Abmeldung (nur schriftlich bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich) ist eine Bearbeitungsgebühr von 10,-- EUR pro Person zu bezahlen. Bei späterer Abmeldung ist das gesamte Honorar fällig. Die Geschäftsleitung kann in Ausnahmefällen eine Gutschrift zur Einlösung für einen vergleichbaren Kursus (abzügl. Stornokosten) ausstellen. Eine Rückerstattung des Honorars ist ausgeschlossen.
- Minderjährige Tanzschüler/innen lassen die Anmeldung und die Kenntnisnahme dieser Bedingungen durch Ihre gesetzlichen Vertreter durch Unterschrift genehmigen.
- Die auf der Anmeldung angegebenen Daten werden nur für betriebsinterne Zwecke in der EDV gespeichert und gesichert. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten nur für interne Zwecke nutzen und keinem Dritten zugänglich machen.

Teilnahmebedingungen Wendt-Clubcard / Clubmitgliedschaft

- 3 oder 6 Monate Mindestlaufzeit. Mindestens 40 Mal Tanzen innerhalb von 12 Monaten.
- Eine Kündigung muss stets schriftlich erfolgen und ist mit Frist von 28 Tagen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit möglich. Ansonsten verlängert sich der Vertrag um die jeweilige Laufzeit.

Teilnahmebedingungen Wendt-Fitnesscard / Clubmitgliedschaft

- 3 Monate Mindestlaufzeit. Danach Kündigung zum Monatsende mit Frist von 28 Tagen möglich. Mindestens 40 Mal Tanzen innerhalb von 12 Monaten.

Aussetzung der Mitgliedschaft

Für den Fall, dass dem Clubmitglied während der vereinbarten Laufzeit der Mitgliedschaft eine beitragsfreie Ruhezeit eingeräumt wurde, verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um den Zeitraum der Ruhezeit, in dem die Beitragszahlung ausgesetzt wurde.

In der Clubmitgliedschaft, der "Wendt-Clubcard" ist enthalten

- Teilnahme an Spezialkursen inklusive
- Tanz-Online-Support = Unterrichtsinhalte zum Üben als Video-Tutorial
- Freier Eintritt zu den regulären Übungsabenden
- Freier Eintritt zu Workshops und Übungsabenden in der kursfreien Zeit.
- Sie können mehrmals pro Woche zum Tanzunterricht in die parallel laufenden Tanzkurse kommen. (Ausnahme: Crashkurse am Wochenende)
- Sie können in niedrigeren Levels Unterrichtsinhalte wiederholen
- Sie können an den Kursen standortunabhängig teilnehmen. D.h. sowohl in Schnelsen wie auch in Norderstedt und Rellingen
- Ermäßigter Eintritt zu Ball- und Sonderveranstaltungen

Zahlungsbedingungen

Die monatlichen Clubbeiträge werden im SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Sollte es zu einer Rücklastschrift kommen, die das Clubmitglied bzw. der Kunde zu verantworten hat, ist die Tanzschule berechtigt, dem Mitglied bzw. dem Kunden die dadurch anfallenden Bankgebühren und Kosten zu berechnen.

Kündigung

Eine Kündigung muss stets schriftlich erfolgen und ist ggf. mit einer Frist von 28 Tagen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit von einer der Vertragsparteien auszusprechen. Ansonsten verlängert sich der Vertrag um die jeweilige Laufzeit. Sollte ein Clubmitglied mit einem Betrag von mehr als zwei Monatsbeiträgen in Zahlungsrückstand geraten, ist die Tanzschule berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen und eventuelle Schadenersatzansprüche geltend zu machen.